Social Day

Was ist ein Social Day?

soz-kompetenzEin Social Day (auch Day of Caring) ist ein festgelegter einmaliger oder sich regelmäßig wiederholender Aktionstag, an dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens für das Gemeinwesen tätig sind. Dabei unterstützen sie soziale Einrichtungen oder auch soziale Ideen, oder helfen im Umweltbereich. So werden Brücken geschlagen zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen.

Mit diesen, meist tatkräftigen, Einsätzen können Projekte umgesetzt werden, die ohne viel Manpower schwierig oder auch gar nicht zu realisieren wären. Häufig sind hier handwerkliche Aktionen (Streichen, bauen, umgraben, pflanzen, Müll sammeln…). Aber auch Begleitung von Ausflügen, Bewerbungstrainings oder die Produktion eines Films sind mögliche Betätigungsfelder.

Soziale Arbeitseinsätze von Firmenmitarbeitern liegen im Trend, glücklicherweise! Daher gibt es viele größere Einrichtungen, die eigens eine MitarbeiterIn für dieses Thema beschäftigt.

Diese Arbeitseinsätze müssen gut geplant werden, damit alle am Ende auch zufrieden sind: Die MitarbeiterInnen wollen wirklich etwas bewirkt haben und die Einrichtung will auch wirklich einen Mehrwert davon haben.

Das bedeutet: Alle brauchen Arbeitsmaterialien, alle brauchen eine Aufgabe, alle brauchen Anweisungen und Informationen und: Die Leute sollen sich nicht gegenseitig auf den Füßen rumstehen.

Was Sie als Unternehmen zu einem Social Day wissen sollten

Schön, wenn Sie als Unternehmen Verantwortung in der Gesellschaft übernehmen wollen und einen Tag lang helfen wollen! Haben Sie eine ganz konkrete Vorstellung, was Sie machen wollen und wann? Denken Sie bitte an ausreichend Vorlaufzeit! Besonders, wenn Sie gern einen Großeinsatz durchführen wollen, ist ausreichend Planungszeit unbedingt erforderlich.

Um solche Tage sinnvoll zu organisieren, nehmen viele Einrichtungen dafür einen gewissen Betrag, pauschal oder auch pro Person, das sollte Ihnen bewusst sein. (Die Person, die das organisiert, macht das ja in der Regel in ihrer Arbeitszeit!)

Können Sie sich vorstellen, eine Einrichtung genau dann zu unterstützen, wenn sie Hilfe braucht (Sommerfest, Bau-Woche, etc.)? Dann ist ein Einsatz oft auch möglich, ohne dass Sie dafür Geld mitbringen müssen.

Bitte bedenken Sie:  Solche Aktionstage sind für Einrichtungen eine Ausnahme und nicht die Regel! Lassen Sie uns erst in einer Einrichtung anfragen, wenn Sie sich sicher sind, dass Ihre Kollegen auch wirklich Interesse an einem Social Tag und an der Einrichtung haben.

Was Sie als gemeinnützige Einrichtung zu einem Social Day wissen sollten

Wenn sich MitarbeiterInnen aus Unternehmen einen Tag lang bei Ihnen freiwillig engagieren, ist das eine gute Gelegenheit, ihre Arbeit bekannt zu machen, Sympathisanten, Freunde und Unterstützer zu gewinnen und vielleicht einen langjährigen Partner zu gewinnen.

Oft ist es aber auch eine große Herausforderung, weil viele Unternehmen ganz konkrete Vorstellungen haben, wann und wo sie helfen wollen.

Ein Arbeitseinsatz in Form eines Social Days sollte Ihre MitarbeiterInnen und die von Ihnen unterstützte Personengruppe nicht überfordern, sondern unterstützen.

Überlegen Sie, möglichst gemeinsam mit ihrem Team, wo (und ggf. wann) Sie Unterstützung brauchen können, damit Sie sinnvolle Tätigkeiten anbieten können, wenn eine Anfrage an Sie herangetragen wird. Überlegen Sie auch, welche Kosten (Material, Mittagessen, Eintrittsgelder, etc.) damit auf Sie zukommen und wer diese übernimmt.

Wenn Sie einen Social Day anbieten möchten, können wir das auch gern auf unserer Website veröffentlichen. Eine kurze Info an uns.