Orientierungskurs für alle 50+

Was kann ich? Was will ich? Und worauf muss ich
achten, wenn ich mich freiwillig engagieren möchte?

Auf diese Fragen liefert der zweiteilige Orientierungskurs Antworten und sorgt mit praktischen Tipps dafür, dass der Einstieg in ein freiwilliges Engagement gelingt. Spaß in netter Runde sind inklusive.

Wann? Dienstag, 4. und Mittwoch, 5. Mai, von 16 bis 19 Uhr
Wo? Digital/per zoom
Referentin: Annerose Wallys, Freiwilligenagentur altonaví
Moderation: Sabine Perisic, seniorTrainerInnen Hamburg

Die Teilnahme ist kostenlos!

Anmeldung & Infos

040- 30 39 95 07
orientierung@seniorenbuero-hamburg.de
Ansprechpartnerin: Daniela Santema
www.seniorenbuero-hamburg.de/orientierungskurse/
» weiterlesen

100 startsocial-Stipendien

starsocial vermittelt Beratung an soziale Initiativen. Lass dir beim Helfen helfen! Es geht um 100 Stipendien. Bewerbung bis zum 27. Juni 2021 unter startsocial.de.

Ausschreibung: 100 startsocial-Stipendien an soziale Initiativen zu vergeben

Wer Gutes tut, verdient Unterstützung – gerade in diesen herausfordernden Zeiten.

Vom 3. Mai bis zum 27. Juni 2021 können sich soziale Initiativen auf startsocial.de wieder für eines von 100 Beratungsstipendien bewerben. Mitmachen können alle, die soziale Probleme oder Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen anpacken. Erfahrene Fach- und Führungskräfte unterstützen die 100 Gewinner für vier Monate bei der Verwirklichung oder Weiterentwicklung ihrer sozialen Organisationen, Projekte und Ideen.

25 herausragende Initiativen werden auf einer feierlichen Preisverleihung im Frühsommer 2022 geehrt. Sieben von ihnen erhalten zusätzlich Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro. Lassen Sie sich beim Helfen helfen!» weiterlesen

Mitwirkung und Wirkung

Klassen- und Schülersprecher*innen

Die Aufgaben von Klassen- und Schülersprecher*innen sind zahlreich. Es müssen Einladungen und Protokolle für Schülerratssitzungen geschrieben, Anträge für die Schulkonferenz verfasst oder Sponsor*innen für das nächste Schulprojekt gefunden werden. Klingt kompliziert? Das muss es aber nicht sein.

Die „Schüler*innenfibel 4 – Das Buch mit Wirkung“ von Mitwirkung mit Wirkung ist in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus und dem Landesschülerrat Sachsen entstanden und ab sofort verfügbar. Das kostenlose Nachschlagewerk enthält alle Grundlagen der Schüler*innenvertretung, bietet praktische Tipps für ihren Alltag, informiert über die Organisation von Projekten, sowie den Umgang mit Konflikten und macht fit für das Mitmischen in und über die eigene Schule hinaus.

Mitwirkung mit Wirkung ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, unterstützt durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus. Über die Programmwebsite können kostenfreie Mitwirkungsseminare für Schülervertreter*innen bestellt werden.» weiterlesen

Cecilia

Es war zu erwarten, aber wenn dann die Nachricht kommt, ist es doch ein Schock!

Unsere Kollegin Cecilia Garcia ist nach langer und schwerer Krankheit friedlich im Kreise ihrer Familie zuhause verstorben.

Cecilia war lange Jahre Mitarbeiterin im Freiwilligen Zentrum Hamburg. Vielen Besucher:innen hat sie geholfen, ein geeignetes Ehrenamt zu finden, sie hat Einrichtungen begleitet, die erfolgreich mit Freiwilligen arbeiten wollten, außerdem hat sie das Team der Berater:innen viele Jahre lang geleitet. 2015 schied sie krankheitsbedingt aus, trotzdem blieb sie dem Freiwilligen Zentrum und auch vielen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen  immer freundschaftlich verbunden. Mit ihrer herzlichen, gottverbundenen und optimistischen Art hat sie viele von uns ermutigt, unsere Wege zu gehen.

Wir sind sehr dankbar, Cecilia kennengelernt und einen Teil auf unserem Lebensweg mit ihr gegangen zu sein. Wir werden sie und ihre WhatsApp-Nachrichten mit den vielen Emojis vermissen.

Carolin Goydke
für das Team des Freiwilligen Zentrums Hamburg» weiterlesen

Schnelltest für Freiwillige in der Wohnungslosenhilfe

Viele Hilfs- und Unterstützungsangebote für wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen existieren auch dank ehrenamtlicher Initiativen. Um während der Corona-Pandemie diese Angebote fortführen zu können, bedarf es entsprechender Schutzmaßnahmen. Zu diesen zählen auch regelmäßige Testungen. Die Sozialbehörde hat deshalb die Hamburger Wohlfahrtsverbände darum gebeten, kostenlose Schnelltests für Freiwillige zu organisieren. Diese Tests können Freiwillige zusätzlich zu den Gratis-Schnelltests, die allen Bürger*innen zustehen, in Anspruch nehmen.

Alle Fakten zur Schnelltestung im Überblick:

  • Zeitraum: Ab sofort
  • Zielgruppen: Personen, die sich bei Initiativen/Organisationen/Vereinen der Obdachlosen- und Wohnungslosenhilfe bzw. in der Hilfe für Bedürftige freiwillig engagieren.
  • Testort: Testzentrum des DRK-Kreisverband Hamburg Altona e.V. , Langbehnstraße 4, 22761 Hamburg
  • Testart: PoC-Schnelltest. Der Test (d.h. die Abstrichnahme) dauert etwa 5 Minuten. Das Ergebnis liegt ca. 20 Minuten später vor.

Verfahren:

  1. Interessierte melden sich per Mail bei der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V. (AGFW), um einen Gutschein für eine Testung zu beantragen. Ansprechpartnerin ist Beate Malchau (beate.malchau@agfw-hamburg.de). Es können sich sowohl Einzelpersonen melden als auch Vertreter*innen einer Organisation/Initiative, die für eine Gruppe von Freiwilligen Gutscheine wünschen.

Für jede Person wird ein Gutschein ausgestellt, der für eine Testung eingelöst werden kann. Falls pro Person gleich mehrere Gutscheine benötigt werden, ist dies möglich. Die Gutscheine können dann in einem beliebigen Zeitraum eingelöst werden.

  1. In der Mail an die AGFW bitte unbedingt folgende Daten angeben:
  • Vorname und Name der Person/en, die sich testen lassen möchte/n
  • Name der Organisation oder Initiative, für die die Person/en freiwillig tätig ist/sind
  1. Die AGFW stellt die Gutscheine werktags innerhalb von 24 Stunden per Mail als PDF zu (Am Wochenende werden von uns keine Anträge bearbeitet).
  1. Um die Testung durchführen zu lassen, buchen die Inhaber*innen der Gutscheine online einen Termin unter www.erstehilfe-hamburg.de/docs/1091992/corona-schnelltest-nach-tag.aspx
  1. Beim Testtermin bitte unbedingt den Gutschein – ausgedruckt oder digital als PDF – zusammen mit einem Identitätsnachweis (Personalausweis, Pass, Führerschein) vorlegen.

Kontakt für Rückfragen

Beate Malchau
Beate.malchau@agfw-hamburg.de
Tel. 040 23 68 65 57
» weiterlesen

Sozialbehörde ermöglicht Coworking für die Zivilgesellschaft im Neuen Amt Altona

Foto: Neues Amt Altona


Die Hamburger Sozialbehörde hat eine komplette Etage im genossenschaftlichen Bauprojekt Neues Amt Altona gesichert. Ab 2023 können dort ehrenamtliche und zivilgesellschaftliche Initiativen gemeinschaftlich arbeiten und sich vernetzen.

Eröffnung 2023

Die Hamburger Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration ist Mitglied in der Neues Amt Altona Genossenschaft geworden und sichert so eine ganze Etage für ehrenamtliche und zivilgesellschaftliche Initiativen in dem Coworking-Haus, das 2023 eröffnet. So entsteht in der Neuen Großen Bergstraße, direkt am Altonaer Bahnhof, ein Kompetenzzentrum für ehrenamtlich und zivilgesellschaftlich Aktive in Hamburg.

Die Engagement-Etage im Neuen Amt Altona wird Teil der “ Hamburger Engagementstrategie“, deren Umsetzung im Koalitionsvertrag 2020-2025 festgeschrieben wurde. Ziel ist es, dass besonders kleinere Initiativen und Projekte einen zentralen Ort der Zusammenkunft finden und sich mit anderen Akteuren vernetzen und austauschen können.

Dazu Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard

» weiterlesen

Aufbauen. Gestalten. Aktiv helfen.

Sie werden zu YouTube weitergeleitet / Das Video hat eine Spieldauer von etwa 10 Minuten .

Special Olympics mit Healthy Athletes®

Special Olympics ist die offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Neben unseren Sportangeboten bieten wir für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung auch das Healthy Athletes® Programm an. Ziele von Healthy Athletes® sind Prävention und Gesundheitsförderung, Verbesserung der Trainings- und Wettbewerbsfähigkeiten sowie ein besseres Gesundheitsbewusstsein im Alltag.

Das Programm umfasst Angebote für kostenlose und umfassende Beratungen und Kontrolluntersuchungen. Diese können alle Athletinnen und Athleten bei regionalen, nationalen und internationalen Special Olympics Veranstaltungen, aber auch Menschen mit geistiger Behinderung in Wohneinrichtungen und Werkstätten, in Anspruch nehmen.

Special Olympics Hamburg ist der regionale Landesverband von Special Olympics Deutschland. Wir suchen engagierte Mediziner und Fachhelfer die Lust haben, für uns als Landeskoordinatorinnen / Landeskoordinatoren folgende Bereiche mit aufzubauen, zu gestalten und in Hamburg vor Ort aktiv zu helfen.

Wenn Sie dabei sein wollen, melden Sie sich bei Special Olympics Hamburg e.V.:

Sonja Mensing, sonja.mensing@hamburg.specialolympics.de» weiterlesen

Aussprache-, Betonungs- und Satzbaucoaching online

Neu: N-Joy vom NDR hat mit Tina einen Podcast gemacht. Tina ist Weltenbummlerin und engagiert sich hier. Einfach reinhören. 90 interessante Sekunden.

Hier klicken: Podcast mit Tina

Alle Grafiken in diesem Beitrag: Anabel Pfützenreuter, Hamburg

Menschen, die eine Fremdsprache erlernt haben, sich darin passabel, gut oder sogar sehr gut verständigen können, würden sich gern weiter verbessern. Einige merken, dass sie nicht immer richtig verstanden werden, andere wollen nicht immer dieselben Fehler machen, wieder andere würden gern ihren Akzent loswerden oder für eine mündliche Prüfung üben.

Für das 1:1 Online-Coaching vermitteln wir Freiwillige, die sich gern einmal oder auch mehrmals in der Woche online treffen, um gemeinsam Deutsch zu üben. Das kann für eine kürzere Zeit sein oder auch mehrere Wochen lang stattfinden.

Was ist erforderlich?

» weiterlesen
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com