Obdachlosen ehrenamtlich helfen

Urheber: <a href='http://de.123rf.com/profile_bowie15'>bowie15 / 123RF Lizenzfreie Bilder</a>
Foto: 123rf.com (bowie15)

Allein in Hamburg leben rund 23.000 Menschen ohne eigene Wohnung. Dreiundzwanzigtausend!

Rund 3000 haben keinerlei Dach über dem Kopf. Sie schlafen auf Hamburgs Straßen, auf Bänken in Kaufhaus-Eingängen.

Rund 25 % der Obdachlosen sind Frauen. Gerade Sie haben es besonders schwer. Sie sind oft Opfer von Gewalt und Missbrauch.

Männern und Frauen, die auf der Straße leben, ist das Schicksal häufig anzusehen. Falsche Ernährung, Verwahrlosung, Suchterkrankungen und psychische Gebrechlichkeit.

Der Leidensdruck dieser Menschen ist groß.

Das so genannte Winter-Notprogramm hilft. Es ist aber nicht ausreichend. Bei niedrigen Temperaturen ist für die meisten von uns ein Leben ohne Wohnung, Heizung und warme Mahlzeiten nur schwer vorstellbar.

Wenn Sie Obdachlosen helfen wollen, finden Sie entweder hier bei uns entsprechende Möglichkeiten oder auf www.hamburg.de.