So was kommt von so was

Wenn man am AKTIVOLI-Marktplatz Gute Geschäfte in St. Georg teilgenommen hat, kann man von guten Geschichten erzählen. Daniel Jarchow, Meisterfriseur aus der Langen Reihe (Hairjoy, Lange Reihe 66) kann von solchen Geschichten berichten.

Kurz zur Erinnerung: Beim AKTIVOLI-Marktplatz Gute Geschäfte treffen Menschen aus Unternehmen und aus sozialen Einrichtungen, Organisationen aufeinander. Lernen sich kennen und verabreden sich zu gegenseitigen „Leistungen“. Geld, also übliche Spenden, ist nicht erlaubt. Silke Lohmann vom BHH Sozialkontor hat teilgenommen und it mit dieser Vereinbarung aus dem Abend gegangen.

Haarschnitte im Senator-Neumann-Heim

Im Senator-Neumann-Heim ging es dann auch bald nach dem Marktplatz los. Mit großer persönlicher Zugewandtheit zeigte Daniel Jarchow Fingerspitzengefühl bei der Beratung und dem Vollenden seiner Werke. Es wurde viel gelacht und die gute Stimmung nahmen anschließend alle Teilnehmer mit nach Hause. Wir sagen Danke für dieses Engagement und die besonders gute Nachricht ist, es gibt eine Fortsetzung. Im Dezember heißt es im Senator-Neumann-Heim: Fortsetzung. Daniel Jarchow wird wieder einigen Bewohner_innen einen neuen Haarschnitt verpassen. Und gute Stimmung gibt es bestimmt wieder dazu.

Vom Freiwilligen Zentrum Hamburg bedanken wir uns bei Silke Lohmann, Freiwilligenkoordinatorin und sozialräumliche Projekte für die Geschichte und das Foto.