Ratgeber für das Ehrenamt – Flüchtlinge in Hamburg

Aktualisierte Ausgabe 2017

Dieser Ratgeber / Leitfaden richtet sich an freiwillige, ehrenamtliche Helfer_innen, die sich für Flüchtlinge engagieren.

Sie können die Broschüre hier als PDF lesen und herunterladen. 

Die gedruckten Exemplare sind vergriffen und somit nicht mehr erhältlich.

Angesichts der Anzahl der geflüchteten Menschen ist die Hilfsbereitschaft in Hamburg erfreulich groß. Aber oft fehlen Freiwilligen die notwendigen Informationen. Sie wissen nicht, wie sie am besten helfen können oder wohin sie sich mit Fragen wenden sollen. Als erster Einstieg für solche Ehrenamtlichen sind diese Online-Informationen gedacht.

Diese Informationen sind nun bereits in der aktualisierten Ausgabe im Januar 2017 als Broschüre erschienen.

Das Heft erklärt, wie das Asylverfahren in Hamburg funktioniert (im Unterschied zu anderen Bundesländern), gibt Tipps für den Umgang mit Geflüchteten und listet Adressen auf, die bei der Vernetzung helfen. Für fast jeden Lebensbereich der Geflüchteten gibt es inzwischen Anlaufstellen und Freiwillige – für Arztbesuche, Behördengänge, Kleidung, Freizeit, Kinderversorgung und vieles mehr. Als Ehrenamtler steht man also nie allein da. Man muss nur wissen, wo man sich Unterstützung holen kann.

Wir haben uns bemüht, eine möglichst einfache Sprache zu verwenden und Fachbegriffe zu vermeiden. Manche Worte und Abkürzungen wie Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) lassen sich aber nicht umgehen.  Um den Text leserlicher zu gestalten, haben wir in vielen Fällen auf die weiblichen Formen bei Berufsbezeichnungen u.ä. verzichtet, obwohl eine geschlechterneutrale Sprache eigentlich vorzuziehen wäre.

Wenn Sie Fehler finden oder es Aktualisierungen, Ergänzungen gibt, freuen wir uns auf Ihre Nachricht: mail@freiwilligen-zentrum-hamburg.de

Wir hoffen, dass diese Informationen helfen und freuen uns sehr über Ihr Engagement!