smart hero award

Auch in diesem Jahr sucht die Stiftung Digitale Chancen gemeinsam mit Meta ab sofort wieder nach Projekten, die ihr ehrenamtliches und soziales Engagement erfolgreich in und mit sozialen Medien umsetzen. Smart Heroes sind Menschen, die sich auf Social Media für Anerkennung, Respekt und Toleranz engagieren und digitale Medien zu diesem Zweck innovativ einsetzen!

Bewerbungen können bis zum 2. Mai 2022 über das Bewerbungsformular eingereicht werden. Darüber hinaus hat jede:r die Möglichkeit, Projekte, die Social Media sinnvoll für ihre gemeinnützige Arbeit einsetzen, für den Award vorzuschlagen.

Neu in diesem Jahr: Spezialpreis für Innovation im digitalen Engagement

Soziale Medien wie auch die Gesellschaft selbst entwickeln sich ständig weiter. Wir freuen uns, mit diesem Preis erstmals Projekte auszuzeichnen, die für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Gesellschaft neue Technologien in besonderer Weise einsetzen, etablierte Medien und Tools auf neuartige Weise nutzen und diese Innovationen sinnvoll in ihre Social-Media-Arbeit einbinden.

“Neue Technologien wie Virtual oder Augmented Reality können künftig dazu beitragen, unsere Gesellschaft inklusiver und offener zu machen, indem sie Menschen einen besseren Zugang zu Wissen, Bildung und Partizipation bieten. Wir suchen in diesem Jahr besonders nach Projekten, die dieses Potenzial schon jetzt für ihr soziales Engagement nutzen und so verschiedenen Gruppen gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen.” Constanze Osei, Head of Society & Innovation Policy DACH, Meta

„Die Welt dreht sich und vieles, was wir neu entdecken, beginnen und entwickeln, wird unseren Alltag auch in Zukunft bereichern. Darauf reagiert der Smart Hero Award in seinem neunten Jahr mit einem Spezialpreis für Innovation im digitalen Engagement. Wir sind sehr gespannt auf die Ideen und Projekte der Community.“ – Jutta Croll, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Digitale Chancen

Zusätzlich wird in diesem Jahr wieder der Facebook-Gruppenpreis ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden Communities, die sich sozialen, ökologischen oder demokratischen Themen widmen und die Möglichkeiten, die Facebook-Gruppen bieten, gezielt und sinnvoll für sich nutzen.

Über den Smart Hero Award

Seit 2014 vergeben die Stiftung Digitale Chancen und Meta den Smart Hero Award und zeigen so, wie soziale Medien Menschen zusammenbringen und für Engagement und den guten Zweck genutzt werden können. Weitere Informationen zum Smart Hero Award, dem Bewerbungsverfahren sowie den Preisträger*innen der letzten Jahre, finden Sie auf der Website des Smart Hero Award.

Alle Wettbewerbsbeiträge werden in einem mehrstufigen Verfahren anhand eines umfassenden Kriterienkatalogs bewertet. Anschließend entscheidet eine hochrangig besetzte Jury über die Preisträger:innen. Der Award ist insgesamt mit 125.000 Euro dotiert. Smart Heroes setzen sich mit Hilfe sozialer Medien für unsere Mitmenschen, unsere Umwelt und unsere Gesellschaft ein. Die Auszeichnung wird in drei Kategorien vergeben:

  • Sozial Handeln:
    Projekte, die sich für ein gemeinsames, starkes und soziales Miteinander einsetzen. Sie leisten zum Beispiel (akute) Hilfestellung in Notsituationen oder bei Einschränkungen durch Krankheit oder Behinderung.
  • Demokratisch Gestalten:
    Projekte, die sich für die gleichen Chancen und Rechte aller Menschen einsetzen. Sie fördern zum Beispiel den gesellschaftlichen Dialog oder leisten Aufklärungsarbeit im Bereich demokratische Werte.
  • Ökologisch Wirtschaften:
    Projekte, die sich für den Schutz von Natur und Ressourcen einsetzen. Projekte in dieser Kategorie sensibilisieren zum Beispiel für das Thema bewusster Konsum oder leisten einen aktiven Beitrag für die Umwelt.

Zusätzlich haben alle Smart Heroes, die in den drei Kategorien nominiert werden, die Chance auf den Publikumspreis.

Offene Fragen zur Bewerbung oder zum Wettbewerb allgemein? Dann schreibt gern eine E-Mail an info@smart-hero-award.de.

Mehr Informationen: Smart Hero Award | Smart Hero Award (smart-hero-award.de)

Bitte weitersagen 👍

Engagement Dock

Hinweis zum Foto: ©powell83/stock.adobe.com

Beratungsstelle für Initiativen und Vereine

Im Engagement Dock werden seit dem 1. Februar 2022 Hamburger Initiativen, Projekte und Vereine zu allen Fragen rund um das Thema Fördermittelbeschaffung, Verwaltungsfragen und zur Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt beraten. Dabei steht für uns im Mittelpunkt, dass wir Engagierten dabei helfen, selbst Lösungen für ihre Fragen zu finden.

Das Engagement Dock der Bürgerstiftung Hamburg will dazu beitragen, dass auch kleine und mittelgroße Träger einen guten Zugang zu unterschiedlichen Förder:innen finden und Verwaltungsfragen besser lösen können. Dafür wird Wissen und über 20 Jahre Erfahrung zu Antragsverfahren mit öffentlichen Mitteln, Stiftungsgeldern und über die Zusammenarbeit mit Freiwilligen zur Verfügung gestellt.

Mit der Gründung des Engagement Docks werden die Ziele der Hamburger Engagementstrategie und des Hamburger Integrationskonzeptes der Sozialbehörde umgesetzt, indem eine chancengerechte Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund gefördert wird.

Hier gibt es mehr Informationen zum Engagement Dock der Bürgerstiftung.

Bitte weitersagen 👍

Freiwilliges Engagement im Jugendverband

Als Schüler:in sich ehrenamtlich / freiwillig in einem Jugendverband engagieren?

Hamburgs Schulen sollen hier mit gutem Beispiel vorangehen. Und sie können es auch. Das Hamburgische Schulgesetz und die Ausbildungs- und Prüfungsordnungen bieten Möglichkeiten, das freiwillige Engagement von Schülerinnen und Schülern zu fördern und anzuerkennen.

In einer Broschüre der Schulbehörde finden Sie Hinweise zu den Möglichkeiten der Freistellung vom Unterricht, zu Hausaufgabenregelungen und zur Frage, wie das freiwillige Engagement Einzug ins Zeugnis halten kann. Neben grundsätzlichen Informationen zur Jugendverbandsarbeit enthält der hintere Teil eine Übersicht der staatlich anerkannten Jugendverbände in Hamburg.

Bitte weitersagen 👍

Wir trauern um Herrn Kunz Ribbeck

Kaum war das Freiwilligen Zentrum Hamburg am 1. Juni 1997 eröffnet, da stand Herr Kunz Ribbeck vor der Tür.  Er war die erste interessierte Person, die sich im Freiwilligen Zentrum Hamburg gemeldet hatte. Herr Ribbeck hat sich schnell zugehörig gefühlt und sein Engagement auch auf Tätigkeiten im Freiwilligen Zentrum selbst ausgeweitet. Er hat interessierte Menschen beraten und auch im hohen Alter noch mitgewirkt.

Engagement – Humor – Gedichte

In Erinnerung bleibt uns auch sein Humor. Er hat gerne (plattdeutsche) Gedichte vorgetragen und damit den Betriebsausflügen, den Feiern oder einfach auch einem Tag im Freiwilligen Zentrum ein Lachen geschenkt.

Im Januar 2022 verstarb Kunz Ribbeck in seinem 86. Lebensjahr.

Bitte weitersagen 👍

Ausgezeichnetes Engagement

Das Jahr ist noch so jung und wir haben eine Auszeichnung erhalten und das zum zweiten Mal!

Wofür: Das Projekt Aussprache- Betonungs- und Satzbaucoaching, das seit zwei Jahre läuft und läuft und läuft.

Wir freuen uns sehr, dass Freiwillige und Ehrenamtliche uns bei govolunteer vorgeschlagen und für uns abgestimmt haben.

Die Welt besser machen

Ehrenamtliche Projekte machen unsere Welt zu einer besseren. Durch ehrenamtliches Engagement werden Menschen dabei unterstützt, sich leidenschaftlich, gemeinschaftlich und wirkungsorientiert für eine offene Gesellschaft und ein gleichberechtigtes Zusammenleben einzusetzen. Das Team von GoVolunteer möchte Projekten Sichtbarkeit verschaffen, die vorbildliche Arbeit mit freiwilligen Helfer:innen leisten und durch ihre Arbeit zu einer positiven Veränderung innerhalb unserer Gesellschaft beitragen. Aus diesem Grund werden außergewöhnliche Leistungen ehrenamtlicher Projekte jedes Jahr ausgezeichnet – mit dem Siegel für AUSGEZEICHNETES ENGAGEMENT.

GoVolunteer möchte Projektorganisator:innen für ihren besonderen Einsatz danken und Ehrenamtlichen helfen, Projekte zu finden, die Wert auf gute Betreuung sowie eine bereichernde Gestaltung des Engagements legen.

Chancen für alle”, “Zukunft gestalten” und “Gemeinschaft stärken”

Ausgezeichnet werden sollen Projekte und Initiativen, die sich für die Vielfalt und Chancengerechtigkeit engagieren und gegen Ungleichheit und Diskrimierung einstehen. Es soll um Projekte gehen, die Menschen zusammenbringen, anderen Halt und Unterstützung bieten oder gesellschaftlichen Dialog fördern. Unsere Gesellschaft braucht mehr Einsatz für eine sozial-ökologische oder digitale Transformation sowie das Aufzeigen neuer Wege im Umgang mit unseren Lebensgrundlagen oder sozialer Partizipation. Erst die Teilhabe aller Menschen unserer Gesellschaft macht diese stark und lebendig.

Menschen zusammenbringen

Für die Bewertung der Projekte werden die Menschen zu Rate gezogen, die es am besten wissen: Die ehrenamtlich Engagierten im Projekt.

Die erhaltenen Rückmeldungen werden durch das Team von GoVolunteer anhand folgender Bewertungskriterien ausgewertet: Digitaler Zugang durch Einsatz von Tools und Kanälen, gute Kommunikation und persönliche Betreuung innerhalb des Projekts, flexibles und bereicherndes Engagement, klare Wirkungsziele, Wertschätzung und Teamkultur sowie Austausch- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Alle Projekte, die die sieben Qualitätskriterien erfüllen, erhalten das Siegel für AUSGEZEICHNETES ENGAGEMENT.

Bitte weitersagen 👍

Ehrenamtliche für den Besuchsdienst gesucht

Spazierengehen, Vorlesen oder einfach nur Reden: Gemeinsam ist man weniger allein. Du schnekst gemeinsame Zeit. Wie ihr die nutzen möchten, entscheidet ihr gemeinsam. Eine gute Unterhaltung, gemeinsam ein Buch oder die Zeitung lesen sind genauso möglich wie beispielsweise ein Spaziergang ins Grüne, ein Besuch im Café, Begleitung und Hilfestellung im Alltag oder Friedhofsbesuche. Oder…

Ehrenamtliche gesucht! Für den Besuchsdienst in Hamburg und Norderstedt suchen die Malteser Menschen, die ein bis zwei Mal pro Woche ein wenig Zeit verschenken möchten. Die Voraussetzungen für eine ehrenamtliche Mitarbeit sind denkbar einfach. Du solltest: etwas freie Zeit haben, verlässlich sein, Interesse am Umgang mit älteren Menschen haben, an Gruppenabenden teilnehmen, bei denen der fachliche Austausch mit anderen Ehrenamtlichen im Mittelpunkt steht, Interesse an Fort- und Weiterbildungen haben.

Der Besuchsdienst bietet eine willkommene Abwechslung im Alltag von Seniorinnen und
Senioren, die gerade in der Pandemiezeit verstärkt unter der Isolation leiden. Die Malteser suchen
Ehrenamtliche für den Besuchs- und Begleitdienst. Informationen bei:

Maria Müller
040 209408-94
maria.mueller@malteser.org

Hinweis zum Foto:
Bereitgestellt durch Malteser Hilfsdienst e.V., Presseinformation vom 4. Januar 2022.
Charlotte Erdmenger freut sich jeden Donnerstag über den Besuch ihrer ehrenamtlichen Begleiterin
Edeltraut Gehring.

Bitte weitersagen 👍

Corona Nachbarschaftshilfe Hamburg

Ab sofort mit neuer Telefonnummer: 040 / 524 74 13 41

Montag
10:00 – 16:00
Dienstag
10:00 – 16:00
Mittwoch
10:00 – 16:00
Donnerstag
10:00 – 16:00
Freitag
10:00 – 12:00
Samstag
Geschlossen
Sonntag
Geschlossen

Mehr Informationen gibt es hier auf freiwillig.hamburg.

Bitte weitersagen 👍

Spenden, Kampagnen, Sponsoren

Online-Seminar – kostenlos

3. Februar 2022 von 17 bis 19 Uhr

Online-Fundraising: Spenden sammeln, Kampagnen starten und Sponsoren finden

In dem zweistündigen Online-Seminar „Online-Fundraising“ beschäftigen wir uns mit den digitalen Möglichkeiten des Fundraisings. Möchtest Du wissen,
wie Du das Internet nutzen kannst, um online Spendengelder zu sammeln? Dann bist Du in diesem Online-Seminar genau richtig! Wir erklären Dir die wichtigsten Grundlagen des Online-Fundraisings sowie die Planung und Durchführung von konkreten Spenden- und Crowdfunding-Aktionen. Wir zeigen Dir auch, mit welchen Maßnahmen Du potenzielle Spenderinnen im Netz für Deine Organisation gewinnen kannst.

Dabei geben wir Dir konkrete Beispiele und digitale Spendenwerkzeuge („Tools“) an die Hand, damit Du mit dem Online-Fundraising direkt loslegen kannst. Konkret gibt Dir das Online-Seminar „Online-Fundraising“ Antworten auf folgende Fragestellungen:

  • Was ist der Unterschied zwischen Online-Fundraising und Crowdfunding?
  • Was muss ich aus spendenrechtlicher Sicht beim Online-Fundraising und Crowdfunding beachten?
  • Wie finde und gewinne ich potenzielle Spenderinnen?
  • Welche Formen und Werkzeuge bietet Online-Fundraising und wie kann ich sie in meiner Organisation nutzen?
  • Wie kann ich für meine Organisation eine eigene Spenden- oder Crowdfunding-Aktion starten und was muss ich dabei beachten?

Anmeldungen bitte hier.

Nach der Anmeldung/Registrierung bekommst Du eine Bestätigungs-Mail mit den Zugangsdaten.

Bitte weitersagen 👍
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com