Verstehen Sie immer, worum es bei diesem so genannten „Digitalen Wandel“ geht?

Nun, das erklärt sich ja auch nicht von selbst. Aber, Sie haben ja uns! Und wir sind Partner für die „Digitale Nachbarschaft“. Also, wenn Sie wollen, haben wir ein Angebot für Sie.

Kommen Sie zu unserem Online-Workshop:

Digitaler Wandel – verstehen, entscheiden, umsetzen

19. August 2021 um 15.30 Uhr

Informationen und Anmeldung: Bitte hier klicken.

Konkret beschäftigen wir uns in dem Online-Seminar mit
diesen Fragen:

  • Wie verändert die Digitalisierung die Zivilgesellschaft?
  • Welche Chancen und Herausforderungen hat die Digitalisierung für unsere Organisation?
  • Wie entwickeln wir eine digitale Strategie und welchen Einfluss hat diese auf die Organisationsstrukturen und -prozesse?
  • In welchen Bereichen macht ein digitaler Veränderungsprozess Sinn – und in welchen nicht?
  • Wie können sich alle Engagierten an dem Digitalisierungsprozess beteiligen?
  • Wo gibt es weitere Unterstützungsangebote bei der Umsetzung?

Hamburg baut Förderung von Freiwilligenprojekten aus

Die Förderrichtlinie für gesamtstädtische Projekte des Freiwilligen Engagements ist jetzt veröffentlicht.

Tipp für Einrichtungen und Initiativen

Eine neue Förderrichtlinie für „gesamtstädtische Projekte des freiwilligen Engagements“ tritt in Kraft. Damit können Freiwilligenprojekte und -initiativen, die sich auf das gesamte Stadtgebiet beziehen, unter bestimmten Voraussetzungen eine finanzielle Förderung erhalten.

Insgesamt stehen bis zu 200.000 Euro Fördermittel pro Jahr zur Verfügung. Projekte können pro Zuwendungszweck und -empfänger mit 5.000 bis 30.000 Euro pro Jahr unterstützt werden. 

Auch die Bezirke verfügen über eigene Mittel zur Förderung von ehrenamtlichem Engagement. Dieses Förderbudget ergänzt die bezirklichen Möglichkeiten. Es unterstützt Freiwilligenprojekte und -initiativen, deren Aktivitäten sich auf das gesamte Stadtgebiet beziehen. Das Budget soll Projekte fördern, die beispielsweise die Vernetzung lokaler Akteure, digitale Kompetenzen im Engagementfeld oder bestimmte Zielgruppen wie Geflüchtete oder Menschen mit Behinderungen unterstützen. 

Hinweise zu den Antragsunterlagen, Informationen zur Förderung der Projekte sowie zu Ansprechpersonen sind unter www.hamburg.de/foerderrichtlinie-fe abrufbar. Die Antragsfristen in diesem Jahr sind der 31. Juli und 30. September.

Diese finanzielle Förderung ist Teil der Hamburger Engagementstrategie. Diese sieht unter anderem vor, die niedrigschwelligen Projektförderung zu verstetigen und für das gesamte freiwillige Engagement zu öffnen. Bereits seit 1. Januar 2021 wurde die bezirkliche Förderrichtlinie „Freiwilliges Engagement“ entsprechend erweitert. Im Rahmen der seit Anfang Juli vorliegenden Förderrichtlinie „Gesamtstädtische Projekte des freiwilligen Engagements“ sollen nun auch hamburgweite Projekte gefördert werden.

Wichtig. Heute. Immer!

Nur ein Statement:

Wir bekennen uns zur Vielfalt der verschiedenen Lebensentwürfe von Menschen.

Wir suchen die Begegnung auf Augenhöhe – unabhängig von

  • geschlechtlicher Identität und Orientierung
  • Herkunft und Religion

Ticketverkauf gestartet – AKTIVOLI Fachtag Kommunikation

Kommunikation ist mehr

Neue und bewährte Wege der Verständigung

Sonnabend, 21. August 2021

In sechs spannenden Workshops dreht sich alles darum, wie Kommunikation in der ehren amtlichen Tätigkeit noch besser gelingen kann: In der Gruppe oder in der digitalen Welt, zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, mit eindrucksvollen Geschichten oder mit herausfordernden Themen. Oder ganz ohne Worte – nur mit Bildern oder Gebärden.
Lassen Sie sich inspirieren, tauschen Sie sich aus, probieren Sie aus!

Mehr Informationen und Tickets unter www.aktivoli.de/anmeldung oder im

Corona – Informieren – Impfen – Schützen

Die Sozialbehörde informiert in mehreren Sprachen.

Bitte weitersagen!

Die Corona-Pandemie betrifft alle Menschen in unserer Stadt. Deshalb benötigen alle Hamburgerinnen und Hamburger die notwendigen Informationen, damit sie sich und ihre Familie schützen können und beizeiten von ihrem Impfangebot erfahren- unabhängig davon, in welchem Stadtteil sie wohnen.

Damit Informationen auch direkt dort ankommen, wo sie benötigt werden, stellt die Sozialbehörde nun die wichtigsten Informationen in verständlicher Form und sieben verschiedenen Sprachen zur Verfügung. 

Sämtliches Informationen gibt es hier: www.hamburg.de/corona-kurzinfo

100 startsocial-Stipendien

starsocial vermittelt Beratung an soziale Initiativen. Lass dir beim Helfen helfen! Es geht um 100 Stipendien. Bewerbung bis zum 27. Juni 2021 unter startsocial.de.

Ausschreibung: 100 startsocial-Stipendien an soziale Initiativen zu vergeben

Wer Gutes tut, verdient Unterstützung – gerade in diesen herausfordernden Zeiten.

Vom 3. Mai bis zum 27. Juni 2021 können sich soziale Initiativen auf startsocial.de wieder für eines von 100 Beratungsstipendien bewerben. Mitmachen können alle, die soziale Probleme oder Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen anpacken. Erfahrene Fach- und Führungskräfte unterstützen die 100 Gewinner für vier Monate bei der Verwirklichung oder Weiterentwicklung ihrer sozialen Organisationen, Projekte und Ideen.

25 herausragende Initiativen werden auf einer feierlichen Preisverleihung im Frühsommer 2022 geehrt. Sieben von ihnen erhalten zusätzlich Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro. Lassen Sie sich beim Helfen helfen!

Mitwirkung und Wirkung

Klassen- und Schülersprecher*innen

Die Aufgaben von Klassen- und Schülersprecher*innen sind zahlreich. Es müssen Einladungen und Protokolle für Schülerratssitzungen geschrieben, Anträge für die Schulkonferenz verfasst oder Sponsor*innen für das nächste Schulprojekt gefunden werden. Klingt kompliziert? Das muss es aber nicht sein.

Die „Schüler*innenfibel 4 – Das Buch mit Wirkung“ von Mitwirkung mit Wirkung ist in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus und dem Landesschülerrat Sachsen entstanden und ab sofort verfügbar. Das kostenlose Nachschlagewerk enthält alle Grundlagen der Schüler*innenvertretung, bietet praktische Tipps für ihren Alltag, informiert über die Organisation von Projekten, sowie den Umgang mit Konflikten und macht fit für das Mitmischen in und über die eigene Schule hinaus.

Mitwirkung mit Wirkung ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, unterstützt durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus. Über die Programmwebsite können kostenfreie Mitwirkungsseminare für Schülervertreter*innen bestellt werden.

Cecilia

Es war zu erwarten, aber wenn dann die Nachricht kommt, ist es doch ein Schock!

Unsere Kollegin Cecilia Garcia ist nach langer und schwerer Krankheit friedlich im Kreise ihrer Familie zuhause verstorben.

Cecilia war lange Jahre Mitarbeiterin im Freiwilligen Zentrum Hamburg. Vielen Besucher:innen hat sie geholfen, ein geeignetes Ehrenamt zu finden, sie hat Einrichtungen begleitet, die erfolgreich mit Freiwilligen arbeiten wollten, außerdem hat sie das Team der Berater:innen viele Jahre lang geleitet. 2015 schied sie krankheitsbedingt aus, trotzdem blieb sie dem Freiwilligen Zentrum und auch vielen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen  immer freundschaftlich verbunden. Mit ihrer herzlichen, gottverbundenen und optimistischen Art hat sie viele von uns ermutigt, unsere Wege zu gehen.

Wir sind sehr dankbar, Cecilia kennengelernt und einen Teil auf unserem Lebensweg mit ihr gegangen zu sein. Wir werden sie und ihre WhatsApp-Nachrichten mit den vielen Emojis vermissen.

Carolin Goydke
für das Team des Freiwilligen Zentrums Hamburg

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com