altonale kurz & schmerzlos

Die diesjährige altonale, die im Juni stattfinden sollte, ist Corona-bedingt ausgefallen. ABER: im Herbst wird es eine Mini-Version der altonale geben – achtsam, leiser, kürzer, aber dennoch sehr „altonale“.

Der Name: altonale kurz & schmerzlos

Geplant sind Kulturveranstaltungen (Lesungen, Konzerte) in den Locations rund um den Platz der Republik, wie z.B. im Altonaer Museum, in der Christianskirche, in der Alfred Schnittke Akademie oder im Altonaer Rathaus. Flankiert wird das Ganze von einem kleinen Gastrobüdchen sowie Installationen am Platz der Republik und im Stadtteil, die teilweise bereits ab dem 4. September aufgebaut sein werden.

Ehrenamtliche Unterstützung wird benötigt:

Veranstaltungslots*in

Wir brauchen Eure Unterstützung an den Veranstaltungsorten, z.B. beim Einlass, für Fragen vor Ort, usw.

Kulturbotschafter*in für mach es möglich

Auch in diesem Jahr sind wieder alle Veranstaltungen der altonale frei zugänglich. Uns ist wichtig, allen den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen. Daher können die Besucher*innen erneut mit ihrem selbst gewählten Beitrag die altonale möglich machen.

Mitmachen und helfen? Das altonale-Team freut sich über eine kurze unverbindliche Rückmeldung bis zum 1. August 2020.

Für Rückfragen:  Katharina Regenstein, 0172-9647337

Der Einsatz der Freiwilligen wird selbstverständlich gemäß den geltenden Hygienevorschriften erfolgen! Für Mitte August planen wir ein gemeinsames Infotreffen. Hierzu laden wir noch gesondert ein.

Informationen zur altonale:

Bitte weitersagen:
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com